« Zurück

Gruppe für Kinder aus suchtbelasteten Familien

Gemeinsames Projekt von unserer Beratungsstelle und der Fachambulanz für Suchtfragen ist eine neue Gruppe für Kinder aus suchtbelasteten Familien. Die Gruppe richtet sich an Kinder im Grundschulalter und soll aus einem festen Teilnehmerkreis von sechs Kindern bestehen. Sie ist auf die Dauer von einem halben Jahr angesetzt und wird in 2-wöchigem Turnus für 90 Minuten ab Frühjahr des Jahres 2018 stattfinden. 

Die teilnehmenden Kinder können in der Gruppe über verschiedene Methoden wie Rollenspiele, Entspannungsübungen und gemeinsames Basteln miteinander ins Gespräch kommen und im Spiel einfach Kind sein. Durch die Beziehungen in der Gruppe können sie Halt erfahren und herausfinden, dass andere Kinder Ähnliches erleben, was ihre Fähigkeiten und Stärken sind und was die Suchterkrankung ihrer Eltern bedeutet.

Begleitend zur Kindergruppe haben auch die Eltern die Möglichkeit, in Einzelgesprächen über Probleme und Belastungen zu sprechen. Es werden außerdem Elternabende angeboten, in denen sich die Betroffenen austauschen sowie Unterstützung erfahren können.

Information und Anmeldung bei Frau Michaela Menzinger, 09441/67590